Panama

Panama Kanal
Der mittelamerikanische Staat Panama, offiziell Republik Panama, erstreckt sich von Westen aus auf einer Länge von etwa 774 Kilometern nach Osten und ist zwischen 60 und 180 Kilometern breit. Dabei beträgt die Gesamtfläche des Landes ca. 75.520 Quadratkilometer mit einer Bevölkerungszahl von nahezu 3,5 Millionen Menschen, wobei zu bemerken ist, dass lediglich ein Viertel des Landes besiedelt ist. Eine abwechslungsreiche Landschaft mit bewaldeten Hängen und sanften Hügeln, sowie einer große Savanne entlang der zentralen Bergkette, erwartet den Besucher. Der 81 Kilometer lange Panamakanal, welcher die Karibik und den Pazifischen Ozean verbindet, hat das Land wirtschaftlich vorangebracht, aber in der Vergangenheit auch viel Ärger mit den USA bereitet.

Panama City
Die größte Stadt Panamas, Panama City, ist mit etwa 1 Million Einwohnern nicht nur die größte Stadt des Landes, sondern auch zugleich Hauptstadt und Regierungssitz. Sie ist ein wichtiger Industriestandort, besitzt einen Hafen und ist auch Universitätsstadt. Sie hat eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, wie den Justizpalast, die Santo-Domingo-Kirche oder die Ruinen von Panamá Viejo, zu bieten. Touristenmagnet ist aber der westlich der Stadt gelegene Panamakanal, auf dem auch erlebnisreiche Bootsfahrten angeboten werden. Europäische Touristen sollten darauf achten, dass der Euro als Zahlungsmittel nicht sehr begehrt ist, dagegen aber der US-Dollar und die einheimische Währung, der Balboa. Von dem gibt es allerdings keine Banknoten, sondern nur Münzen, die zwar 1:1 an den Dollar gekoppelt, aber dennoch gewöhnungsbedürftig sind. Allerorten in der Stadt kann die Nationalhymne von Panama, der Hymno Istmeno, geschrieben von Jeronimo de la Ossa mit der Musik von Santos Jorge, gehört werden und zeugt vom Nationalstolz der einheimischen Bevölkerung. Die Amtssprache ist Spanisch, aber auch Englisch als Verkehrssprache oder gelegentlich indianische Sprachen werden benutzt.


Zu den beliebten Ausflugszielen gehört unter anderem der im Regenwald liegende Soberania Nationalpark mit einer unglaublichen Vielzahl an Vogelarten. Aber auch ansonsten hat Panama eine unglaubliche Dichte an Sehenswürdigkeiten und Highlights zu bieten, die man nicht aufzählen kann, sondern es empfiehlt sich, selber hinzufahren und zu entdecken …