Ferienwohnungen Spanien

Spanien- ein beliebtes Reiseziel

Das südwesteuropäische Land ist das am dritthäufigsten besuchte Land der Welt. Ein Grund dafür ist wahrscheinlich die Vielseitigkeit, die Spanien bieten kann. Zum Einen zählt das Land zu den sehr hoch entwickelten Ländern und zum Anderen ist das Land der perfekte Ort für einen Badeurlaub am Atlantik, Mittel- oder Balearenmeer. Die warmen Temperaturen laden zum verweilen an den zahlreichen Sandstränden ein. Mit einer durchschnittlichen Temperatur von 29 Grad Celsius im August ist Sonne vorprogrammiert. Sollte ein etwas kühleres Klima für den Sommerurlaub in Europa bevorzugt werden, bietet sich Ungarn gut an. Mit den durchschnittlichen 26 Grad Celsius im August bietet Ungarn immer noch Sonne. Eine Ferienwohnung am Plattensee verspricht einen unvergesslichen und vielseitigen Urlaub in Ungarn. Wer aber etwas wärmeres Wetter bevorzugt, hat in Spanien auf jeden Fall ein ideales Reiseziel gefunden. Neben Strandurlaub hat man auch die Möglichkeit sehenswerte Metropolen, wie Madrid, Barcelona oder Sevilla zu besuchen.



Die Hauptstadt Spaniens besichtigen

Als Hauptstadt Spaniens hat Madrid einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Unter anderem ist der „Palacio Real“ eins der beliebtesten Attraktionen für Touristen. Die Vierflügelanlage mit quadratischem Innenhof, barocken Fassaden und imposanten Sälen wurde in der Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut, nachdem der alte Palast niedergebrannt ist. Heutzutage wird der Palast nur noch für repräsentative Zwecke genutzt. Große internationale Konferenzen und offizielle Treffen finden in dem spanischen Palast statt. Wenn nicht gerade einer dieser offiziellen Veranstaltungen stattfindet, gibt es für Besucher die Möglichkeit, eine Tour durch den Palast zu machen. Für Fußballfans ist das Santiago-Bernabéu-Stadion eine gute Anlaufstelle. Das Stadion ist im Besitz des Vereins Real Madrid und wurde von 1944 bis 1947 erbaut. Mehr als 80.000 Zuschauer haben in der Sportstätte Platz.

Barcelona besichtigen

Wer an Barcelona denkt, mag entweder direkt den Strand im Kopf haben oder die „Segrada Familia“. Die römisch-katholische Basilika gehört zu den Wahrzeichen Barcelonas und ist seit 1882 in Bau. Es ist das Lebenswerk von Antoni Gaudí und zählt zum Welterbe der UNESCO. Der „Platja de la Barceloneta“ ist außerdem eine klassische Sehenswürdigkeit in Barcelona. Der sich im Stadtviertel Barceloneta befindliche 1,1 Km lange Sandstrand zählt zu den schönsten Badestränden des Landes. Er befindet sich nur wenige Gehminuten von der Innenstadt entfernt und ist somit für sowohl Einwohner als auch Touristen ein beliebter Anlaufpunkt.

Sevilla besichtigen

Einer der beliebtesten Plätze in Sevilla ist der „Plaza de Espana“. Viele Gebäude des Platzes wurden 1929 für eine Ausstellung erbaut und bilden nun einen Halbkreis mit einem Durchmesser von ca. 200 Metern. Die Oberfläche des Platzes beträgt 50.000 m² und der 515m lange Kanal, der am Platz entlang fließt, kann mit vier Brücken überquert werden. „Alcanzar“, der mittelalterliche Königspalast ist als offizielle Residenz bei Aufenthalt in Sevilla der Königsfamilie bekannt und deswegen gut besucht. Als eines der bedeutendsten Bauwerke ganz Andalusiens zählt es auch zum UNESCO Weltkulturerbe.

Bild: fotolia.com, tuulijumala